FREIE PLÄTZE: 2 mögliche freie Plätze ab August 2022

Rhythmus

Rhythmuspflege

Da das kleine Kind noch keinen eigenen Rhythmus hat, muss dieser erst gebildet werden. Um einen eigenen Rhythmus zu finden, benötigt es eine gleichbleibende Struktur und eine wiederholende Gestaltung des Tages-, Wochen- und Jahreslaufs. So gewinnt das Kind Sicherheit und Orientierung. Eingebaute Rituale entlasten, schaffen Ordnung durch feste Abläufe und helfen dabei, Ängste zu reduzieren. Ein immer wiederkehrender Rhythmus bringt Übersicht in die kleine Welt des Kindes und vermittelt Verlässlichkeit, Vorhersehbarkeit und Geborgenheit. Wir leben unseren Tagesablauf in einem Wechsel des "Ein- und Ausatmens " um dem Kind die Möglichkeit zu geben, Eindrücke aufzunehmen und zu verarbeiten.

Unser Tagesablauf

Zwischen 7:00 Uhr und 8:30 Uhr finden die Kinder sich in der Gruppe ein, und das Frühstück wird gemeinsam zubereitet.

Um 9:00 Uhr findet dann unser Morgenkreis statt. Es wird sich gegenseitig begrüßt, die Kinder haben die Möglichkeit etwas zu erzählen und es werden kleine Fingerspiele gemacht / Lieder gesungen.

ab 9:30 Uhr beginnt unser gemeinsames Frühstück. Dieses ist ausgewogen und bringt fünf Getreidearten mit dem Rhythmus der Wochentage in Einklang. 

Nach dem Frühstück, ab ca.10:00 Uhr beginnt unsere Freispielzeit (drinnen oder draußen). Die Kinder können selbstgewählten Tätigkeiten nachgehen, an kleinen Angeboten teilnehmen, oder bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten helfen. Unser Außengelände nutzen wir auch bei schlechtem Wetter. Sollte dies aber mal nicht nutzbar sein, können wir in unseren Bewegungsraum ausweichen und uns dort so richtig "hungrig spielen".

Denn um 12 Uhr findet das Mittagessen statt. Auch dieses ist gesund und ausgewogen, wird täglich frisch von uns zubereitet und folgt ökologischem standard. So kaufen wir beispielsweise unser Fleisch beim regionalen Bauern.

Ab ca. 12:30 Uhr folgt die Ruhezeit. Die Kinder schlüpfen in ihre Schlafkleidung und kuscheln sich mit ihrem Kuscheltier gemütlich in ihr Bettchen. Jedes Kind hat dann die Möglichkeit, ganz nach seinem eigenen Rhythmus, Ruhe und Schlaf zu finden.

Ab ca. 14 Uhr beginnt bei uns die Aufwach- und  Weckzeit. Die Kinder starten in die zweite Phase des Tages mit unserem "Zwergenpäuschen". Bei diesem können sie sich mit leckeren Snacks ( Obst und Gemüse oder auch mal Selbstgebackenes ) in gemütlicher Runde für das freie Spiel stärken. Wir lassen den Tag in Ruhe ausklingen.

Um 16:00 Uhr endet der Tag im Zwergenhaus.